Das Heilpädagogische Reiten hilft unter anderem bei:

  • Bewegungs- und Wahrnehmungsstörungen
  • psychischen Erkrankungen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • emotionalen Blockaden
  • Sprachstörungen
  • allgemeiner Therapiemüdigkeit
  • körperlichen und geistigen Behinderungen
  •  

und fördert:

  • die Aufrichtung in der Haltung
  • grob- und feinmotorische Bewegungen
  • die Kräftigung der Muskulatur
  • das Gleichgewicht
  • den sozialen Umgang
  • die Selbstsicherheit
  • die Selbsteinschätzung
  • und die LEBENSFREUDE